iPhone Solar Charger

Fasst jeder in Deutschland hat ein iPhone und jeder kennt das Problem von einem Lehren Akku. Apple hat im iPhone 4 ein größerer Akku eingebaut, als in den Vorgängermodellen. Laut Angaben von Apple können die iPhone-4-Besitzer im Vergleich zum iPhone 3GS eine Stunde länger im Internet surfen, 2  Stunden länger telefonieren oder 10 Stunden länger Musik hören.  Für solche Probleme gibt es eine Lösung, nämlich ein iPhone Solar Charger. Nie wieder ein leerer iPhone 4 Akku! Mit so einem iPhone Ladegerät kann mal viel länger Telefonieren, Surfen oder E-mailen. Ein iPhone Akku kann man durch Sonnenstrahlung wieder aufladen.

Ein iPhone Solar Ladegerät kann man einfach am iPhone anschließen. An genau der selben Stelle wie ein normales ladegerät. Das Solar Ladegerät lädt Ihr Handy in ca. 2-3h auf. Der eingebaute Akku hat eine Leistung von 2000mAh. Also ein Solarladegerät ist ideal für unterwegs, im Urlaub oder den täglichen Gebrauch!

Solar Laptop Charger

Ein kleiner und kompakter Solar Laptop Ladegerät Speziell für Netbooks, Notebooks und Laptops. Mit so einem Ladegerät sitzt man selten ohne Strom. Natürlich muss man ab und zu mal den Lader mit hilfe der Sonne wieder aufladen.

Da das Energieangebot der Sonne nicht immer gleich bleibt, ist die Speicherung der Energie ein wichtiger Bestandteil der Solartechnik.

Mit dem technischen Fortschritt werden Solarzellen heutzutage nicht nur effektiver, sondern auch kleiner. Mittlerweile haben viele Hersteller in der Industrie eigene solarbetriebene Produkte entwickelt sowie ein Solar Laptop Ladegerät oder ein Solarladegerät. Laden Sie ihr Handy oder Laptop ganz einfach im Freien auf während Sie die Sonne genießen.

Übrigens Solartechnik gibt es schon länger, das Prinzip Solartechnik es schon in der Antike. Die Verwendung von Sonnenenergie geht auf den griechischen Mathematiker und Erfinder Archimedes von Syrakus (285-212 v. Chr.) zurück, der angeblich mit Hilfe von Brennspiegeln die römische Flotte in Brand setzte.

Im 18. Jahrhundert erfand der Naturforscher Horace-Bénédict de Saussure die Vorläufer der heutigen Solar-Kollektoren. Er baute im 18. Jahrhundert einen einfachen Holzkasten mit schwarzem Boden und Glasabdeckung. Mit diesem ersten Sonnenkollektor erreichte er eine Temperatur von 87 °C.

Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte der Franzose Augustin Mouchot die Solarkollektoren weiter und kombinierte sie mit Brennspiegeln. 1878 stellte er auf der Weltausstellung eine Solar-Dampfmaschine vor. Er schlug vor, mit Hilfe dieser Dampfmaschinen die Sonnenenergie in Elektrizität umzuwandeln. (Wikipedia)