All posts by Mark Eurlings

Formel 1 – gerade in Monaco etwas Besonderes

Das Rennen der Formel 1 Monaco ist der Klassiker unter allen Austragungsorten der Formel 1.

Zwischen März und November eines jeden Jahres ziehen die Rennen der Formel 1 die Fans in ihren Bann. Beim Rennen in Monaco versammeln sich alljährlich Prominente aus allen Bereichen. Beeindruckende Yachten liegen im Hafen, die Gassen von Monte Carlo erwarten zahlreiche Gäste. Auch viele Fans der Serie wollen dieses Ereignis unbedingt einmal live erleben. Für einen Tribünenplatz am Rennwochenende sollten 450 bis 800 Euro eingeplant werden. VIP-Terrassenplätze liegen im vierstelligen Eurobereich. Bei einem mehrtägigen Hotelaufenthalt in Monaco an der Rennstrecke sind Besucher schnell im Kostenbereich von 5000 Euro. Wesentlich günstiger liegen Angebote mit einem 3-Tage-Aufenthalt im nicht weit entfernten Nizza, die ab etwa 1600 Euro beginnen und mitunter den Transfer schon enthalten. Zwischen Nizza und Monaco gibt es eine sehr günstige Zugverbindung. Wer alternativ die Rennfahrer bereits am Donnerstag beobachten möchte, kann mit Ticketpreisen unter 100 Euro günstig kaufen. Sogar Angebote, eine Kreuzfahrt mit dem Besuch bei der Formel 1 in Monte Carlo zu kombinieren, gibt es. Da auch kulinarische Genüsse ihren Preis in Monaco haben, ist ein Wochenende ein relativ teures Vergnügen, das aber unvergessliche Eindrücke hinterlässt.

Für die Fahrer ist die Formel 1 Monaco eine besondere Herausforderung. Ein nicht ausrechenbarer, enger, kurvenreicher Kurs, gespickt mit schwierigen Passagen, muss gemeistert werden. Die Straßen bieten kaum Möglichkeiten für Überholmanöver, so dass bereits dem Qualifying große Bedeutung zukommt. Die Siege in Monte Carlo sind besonders wertvoll und begehrt. Auch für den Veranstalter ist die Formel 1 Monaco alljährlich eine große Herausforderung, um die Durchführung des Rennens zu ermöglichen und die Sicherheit für die Zuschauer zu gewährleisten. Nach dem Rennen beginnt in Monte Carlo im Casino, den Bars und Clubs das Feiern und Flanieren, für viele noch mal ebenso interessant wie das Rennen.

Das Erlebnis Automobilsport vor Ort miterleben zu dürfen, ist die Erfüllung eines Traums für richtige Fans. Rechtzeitiges Buchen der Tickets und Übernachtungen ist unbedingt empfehlenswert. Jeder Grand Prix hat seinen Reiz. Beim am Meer gelegenen Stadtkurs der Formel 1 Monaco ist ein ganz besonders exklusives Flair zu spüren, für viele ein Grund, gern wiederzukommen.

Urlaub Monaco – eine Reise wert

Urlaub Monaco führt in den Süden Europas. Hier macht man Monaco Urlaub zwischen den Reichen.
Monaco mit seinen nur 32.000 ständigen Einwohnern ist als mondäner Ort bekannt, in dem die Millionäre und Stars aus dem Fernsehen verkehren. Der Staat mit nur 40 Hektar Größe ist gleich nach dem Vatikanstaat der kleinste auf der Welt. Es liegt am südlichen Rand von Frankreich, unweit der Grenze zu Italien. Nicht nur das berühmte Spielcasino zieht jährlich viele Touristen an, auch beim “Großen Preis von Monte Carlo”, dem einzigen innerstädtischen Rennen des aktuellen Formel-1-Kalenders, strömen die Menschen in die Stadt. Im Monaco Urlaub verbringt man seine Tage zwischen Bergen und Meer. Die Küstenlinie ist gute 4 Kilometer lang.

Mit dem Auto erfolgt die Anreise für einen Urlaub Monaco in der Regel über Frankreich, aber auch über Italien kann Monaco leicht erreicht werden. Die Stadt Ventimiglia ist keine 30 Kilometer entfernt. Nizza auf französischer Seite liegt 20 Kilometer westlich und bietet den nächsten internationalen Flughafen, um das kleine Fürstentum zu erreichen. Die Flüge sind bereits ab Preisen knapp über 100 Euro pro Person zu bekommen. Und so klein das Land auch ist, Hotels für den Urlaub Monaco gibt es hier zahlreich und in allen Preisklassen. Drei-Sterne-Hotels sind bereits für unter 100 Euro zu buchen. Vornehmere Unterkünfte im Bereich von vier und fünf Sternen liegen deutlich über 100 Euro und sind nach oben offen. Da ein Monaco Urlaub in die Welt der Reichen und Schönen führt, machen auch die Hotels oft einen eleganten oder pompösen Eindruck. Besonders manche der Luxushotels verbergen sich in stilvollen, alten Häusern mit prunkvollen Verzierungen. Viele Unterkünfte für einen Urlaub Monaco haben einen Pool und eine gut Aussicht auf den kleinen Staat. Die Lage ist in der Regel zentral, da im Land alles rasch erreichbar ist.

In einem Monaco Urlaub können Besucher die exotischen Gärten besuchen oder seltene Meerestiere im Ozeanographischen Museum bewundern. Ein Ziel der meisten Touristen sind die Jachthäfen der Stadt, in denen große und teure Jachten privater Besitzer liegen. Wer lieber baden möchte, kann in Larvotto am öffentlichen Strand auf grobem Sand die Sonne genießen. Bummeln lässt es sich in der Altstadt, wo der Fürstenpalast beheimatet ist. Die engen Gassen sind während der Hochsaison gut gefüllt und bieten Gelegenheit, in einem der zahlreichen Restaurants auszuruhen.

Das Casino Monaco mit einzigartiger Architektur

Das Monaco Casino wurde bereits im Jahr 1854 gegründet und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Das Angebot an Tischspielen im Casino Monaco sucht seinesgleichen in ganz Europa.

Was macht das Casino so besonders?
Das Casino hat täglich ab 14 Uhr für seine Gäste geöffnet. Bei den Tischspielen gibt es den Salon Europa, die Salons Privés, den Salle d’Amerique und les super privés. Bei den Automaten wiederum gibt es das Atrium und den Salle Blanche. Auch hier im Casino gibt es wie überall auf der Welt auch einen Dresscode der gehobenen Art. In den Privaträumen herrscht Jacket-Pflicht. In den anderen Räumen sind keine Shorts oder Flip Flops erlaubt. In den Salons Privés gibt es Europäisches Roulette, Chemin de Fer, Black Jack und Punto Banco. Im Salle d’Amerique Black Jack, Craps und Amerikanisches Roulette. Im Salon Europe bekommt man 30/40, Europäisches und Englisches Roulette und Punto Banco. Die Eintrittsbedingungen sind Entritt 10EUR pro Person: 10EUR zusätzlich für die Privaträume. Im Monaco Casino sind die Tischspiele heiß begehrt von den Gästen, denn hier findet sich in einem luxeriösen Ambiente eine große Auswahl an faszinierenden prickelnden Spielen.

Das Casino Monaco mit einzigartiger Architektur
Das Casino hat folgende Adresse: Place du Casino, MC 98000 Monaco. Die Architur der Belle Epoque mit ihren Illuminationen ist wunderschön anzuschauen. Das Casino Monaco darf nach Absprache auch in Gruppen betreten werden. Die Privaträume sind reservierungspflichtig. Ein Personalausweis ist vorzulegen. Wenn eine Reise nach Monaco geplant ist und man Casinos gerne mag ist man im Monaco Casino genau richtig. In diesem Casino der gediegenen gehobenen Art kommt jeder Spielbegeisterte auf seine Kosten. Das freundliche Servicepersonal ist aufmerksam und jederzeit ansprechbar. Bei einer Reise nach Monaco sollte man das Casino zumindest von außen gesehen haben. Noch besser ist jedoch ein Besuch in passender Kleidung zu den Öffnungszeiten.

Animierte Filme erstellen

Animierte Videos stellen Zusammenhänge anschaulichen dar. Mit verschiedenen Techniken kann man animierte Filme erstellen. Um einen Vorgang oder Zusammenhang möglichst verständlich zu präsentieren, bieten sich verschiedene Produktionstechniken an, das in Form eines Videos zu darzustellen.

Mit ausgeschnittenen Papiersymbolen oder -objekten kann auf einer Fläche durch Verschieben der einzelnen Elemente eine Szene dargestellt werden. Aufgenommen mit einer Kamera und mit einer Tonspur hinterlegt, können mit geringem Aufwand komplexe, animierte Videos erstellt werden. Mit Figuren und Gegenständen kann auch eine 3D Animation realisiert werden.

Werden verschiedenen Bilder aneinander gefügt, die sich jeweils nur geringfügig ändern, kann damit auch ein animierter Film erzeugt werden. Auf dem PC ist das am besten mit vektororientierten Grafikprogrammen möglich, weil die einzelne Linien (Vektoren) leicht verschoben oder verformt werden können. Mit Animationsprogrammen sind weniger Einzelgrafiken notwendig, da die Zwischenschritte vom PC berechnet werden können.

Für detaillierte 3D Animationen werden spezielle Programme, in denen beliebige Figuren und Hintergründe erstellt werden, benötigt. Für den animierten Film wird die Kameraposition und -fahrt, die Lichteinstellungen und die Bewegungen von Objekten als zeitlich festgelegte Aktionen im Programm eingegeben.

Für die Darstellung erklärender Szenen eignet sich ein animiertes Video mit Hilfe von bewegten Gegenständen. Je detaillierter und realitätsnäher eine Szene wirken soll, desto größer ist der Aufwand, auch mit der Hilfe von Computerprogrammen. Die professionelle Erstellung von animierten Filmen kostet etwa ab 750 Euro pro Minute Film. Je nach verwendeter Technik und Detailliertheit der Darstellung kann das auch ein mehrfaches betragen.

2D Animationen erstellen

Mit verschiedenen Techniken kann man eine 2D Animation erstellen. 2D Animationen erstellen ist relativ kostengünstig.

Die einfachste Art von 2D Animationen lassen sich mit der Legetechnik erstellen. Kleine Symbole oder Objekte werden auf Papier gezeichnet oder gedruckt und ausgeschnitten. Diese werden dann vor einem einfarbigen Hintergrund bewegt.

Die Bewegung wird als Film aufgenommen, wobei auch die Hände zu sehen sind. Etwas aufwändigere ist die Aufnahme von Einzelbildern. Die Objekte werde immer nur ein kleines Stück in ihrer Bewegungsrichtung verschoben und in einem Bild festgehalten. Die ganze Animation kann dann mit Sprache oder Musik hinterlegt werden.

Mit Bildern, auf denen die Zeichnungen jeweils nur geringfügig geändert werden, wird bei einer Aneinanderreihung auch eine Bewegung dargestellt. Diese Arbeit kann heute einfacher mit Computeranimationen erledigt werden. Es sind dafür nur die Schlüsselbilder (Keyframes), mit größeren Änderungen in der Bewegung, notwendig. Der Computer berechnet die dazwischenliegenden Bilder.

Für anschauliche Erklärungen, auch komplexer Vorgänge, 2D Animationen erstellen sich mit der Legetechnik. Diese kosten, professionell erstellt, etwa 1000 Euro pro Animationsminute. Detaillierter und auch für Produktpräsentationen geeignet sind die computergenerierten Animationen. Als Schwarzweiß-Darstellung kostet die Minute etwa 750 bis 1500 Euro.